16.05.2016

hr_integrate – Teilnehmerzahlen steigen, Pressekontakte gesucht

 

Immer mehr Teilnehmer – es geht voran!

 

Insgesamt haben sich etwa 30 Personen bis jetzt registriert. Die Mehrheit sind noch immer ‚Personaler‘. Allerdings kommen in den letzten Tagen immer mehr Meldungen von Geflüchteten .. vielleicht hat hr_integrate nun eine Eigendynamik bekommen?! .. wäre ja toll!

 

Eintragung hr_integrate e.V. – und was ich dabei alles gelernt habe!

 

Der Verein hr_integrate e.V. ist ja gegründet! Aber .. puh! Deutsche Gründlichkeit: Vor der Anmeldung beim Amtsgericht musste ich zum Notar (offen gestanden: Ich weiss noch immer nicht, warum man dahin muß ..). Die Eintragung ins Vereinsregister wurde dann abgelehnt, da man zuerst die Gemeinnützigkeit beantragen muss .. und das dauert noch ca. vier Wochen! Aber: Ich bin weiterhin zuversichtlich daß die Eintragung des Vereins doch noch klappt! :-)

 

.. na ja, deutsche Gründlichkeit hat manchmal ja auch Vorteile!

 

Werbung/ Prospekte/ Pressekontakte

 

Weiterhin bin ich öfters ‚on the road‘ um hr_integrate bekannt zu machen (z.B. Arbeitsagentur, Flüchtlingsrat Baden-Württemberg, Stadt München, Personalertreffen, Unternehmen, ..) und schreibe bzw. spreche mögliche Kontakte an.

 

Zu Presse/ Zeitungen kamen bisher keine guten Verbindungen zustande. Falls jemand hierzu Hinweise, gute ‚Drähte‘ hat oder einen Kontakt herstellen kann, bitte melden!

 

Falls jemand in seinem/Ihren Umfeld bei Kollegen, Freunden, Bekannten hr_integrate vorstellen möchte, schicke ich gerne Flyer zu.

 

Nochwas: Bei ‚bar camp‘ in Karlsruhe wurde ich interviewt: [Interview].

 

Auf jeden Fall: Ganz, ganz herzlichen Dank an Dorit, Alex, Daniel, Dimi, Georg, Micha, Michael und Paul für die Arbeit und das Engagement!

Sie möchten sich als Personal-Profi registrieren und einen oder mehrere geflüchtete Menschen betreuen?

 

Sie möchten sich als Geflüchteter registrieren und Unterstützung bei der Arbeitssuche erhalten?

 

Dann bitte hier klicken.

Unterstützt von:
kyboshr works_personalwerkKlaus BuschmannChangeX - IN DIE ZUKUNFT DENKEN